Aus­ge­lau­fe­ne Betriebs­stof­fe auf der Auto­bahn

Eine Ölspur auf der Auto­bahn beschäf­tig­te am Mitt­woch­abend die Ein­satz­kräf­te der Lösch­zü­ge Stein­ha­gen und Ams­hau­sen. Ein Pkw-Fah­rer aus dem Kreis Lip­pe hat­te in Höhe der Anschlus­s­tel­le Stein­ha­gen (Fahrt­rich­tung Osna­brück) bemerkt, dass sein Fahr­zeug Öl ver­lor. Kurz hin­ter dem Beschleu­ni­gungs­strei­fen stopp­te er sein Fahr­zeug und ver­stän­dig­te die Feu­er­wehr. Dort streu­ten die Feu­er­wehr­leu­te schließ­lich eine rund 500-Meter lan­ge Ölspur ab. Für die Dau­er des Ein­sat­zes wur­de der Ver­kehr in Fahrt­rich­tung Osna­brück ein­spu­rig an der Ein­satz­stel­le vor­bei­ge­lei­tet. Ein­satz­kräf­te des Lösch­zu­ges Ams­hau­sen sicher­ten den Ein­satz­ort zudem mit einem Ver­kehrs­si­che­rungs­an­hän­ger und Lösch­fahr­zeug.

Einsatzdetails
Datum:Mittwoch, den 22.01.2020
Uhrzeit:17:56 Uhr
Löschzug:
Einsatzart:Hilfeleistung
Einsatzstichwort:Ölschaden
Einsatzort:BAB 33 => Osnabrück
Westfalen-Blatt:westfalen-blatt.de
Haller Kreisblatt:haller-kreisblatt.de
Neue Westfälische:www.nw.de
Tags: Autobahn, Ölspur