WLF 26 (AB V‑Dekon)

Ein Wech­sel­lader­fahr­zeug (WLF) ist ein Last­kraft­wa­gen, wel­cher als Trä­ger­fahr­zeug zum Trans­port von Abroll­be­häl­ter (AB) kon­zi­piert ist. Die­se kön­nen mit­tels des hydrau­li­schen Last­arms (Haken­lift) inner­halb von Minu­ten auf- oder abge­la­den – „abge­rollt“ –  wer­den.

Die nach­ge­stell­te Zahl „26“ mul­ti­pli­ziert mit 1000 ergibt die zuläs­si­ge Gesamt­mas­se in Kg des Fahr­zeu­ges. Um die hohe Last des Abroll­be­häl­ters (bis zu 15.000 Kg) auf­neh­men zu kön­nen, sind die Hin­ter­ach­sen bei WLF 26 als Dop­pel­ach­se aus­ge­legt – also ein 3‑achsiges Fahr­zeug.

Die­ses Wech­sel­lader­fahr­zeug, wel­ches beim Lösch­zug Brock­ha­gen sta­tio­niert ist, wur­de vom Kreis Güters­loh gebraucht beschafft und dien­te zur Beför­de­rung der an der Kreis­feu­er­wehr­schu­le in St. Vit vor­han­de­nen Abroll­be­häl­ter.

Als das Land Nord­rhein-West­fa­len dem „ABC-Zug“ des Kreis Güters­loh im Jahr 2011 einen neu­en Abroll­be­häl­ter zur Dekon­ta­mi­na­ti­on von Ver­letz­ten (AB Dekon V) zuteil­te, erhielt die Feu­er­wehr Stein­ha­gen die­sen mit­samt dem hier­für erfor­der­li­chen Trä­ger­fahr­zeug (der Kreis GT beschaff­te für die Abroll­be­häl­ter in St. Vit ein neue­res WLF).

Das Fahr­zeug ist auch wei­ter­hin dem Kreis Güters­loh unter­stellt.

Fahrzeugdetails
Löschzug:Brockhagen
Funkrufname:Florian Steinhagen 3 WLF26
Fahrgestell:MAN
Baujahr:2011
Motorleistung:268 kW / 364 PS
Höchstgeschwindigkeit:100 km/h
Beladung und Ausrüstung:
  • 2 digitale Handsprechfunkgeräte (HRT)
  • div. Einsatz-Material für den AB Dekon V
Hinweis

Diese Texte und Aufzählungen können nicht als vollständig gelten! Auf allen Fahrzeugen befinden sich noch zahlreiche andere Gerätschaften, die hier aber nicht erwähnt sind. Wir haben uns darauf beschränkt, die jeweils herausragendsten Geräte, Eigenschaften oder Daten zu nennen. Jedoch erfüllen alle Fahrzeuge die für sie geltenden Vorschriften.