LF 20 KatS (BUND)

Das Lösch­grup­pen­fahr­zeug LF 20 KatS ist ein Fahr­zeug für eine Lösch­grup­pe, bestehend aus einem Füh­rer und 8 Mann (1+8), wel­ches vor­ran­gig für die Was­ser­ver­sor­gung zur Ein­satz­stel­le dient.

Das LF 20 KatS wird den kom­mu­na­len Feu­er­weh­ren vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um des Innern für den Zivil- und Kata­stro­phen­schutz (BBK) zur Ver­fü­gung gestellt. Der Kreis Güters­loh hat die­ses Fahr­zeug, wel­ches im April 2018 aus­ge­lie­fert wur­de, beim Lösch­zug Brock­ha­gen sta­tio­niert. Hier wird es neben Ein­sät­zen auf kom­mu­na­ler Ebe­ne auch in der ABC Ein­heit des Krei­ses ein­ge­setzt.

Die Lösch­grup­pen­fahr­zeu­ge für den Kata­stro­phen­schutz ver­fü­gen über einen per­ma­nen­ten All­rad­an­trieb mit Sin­gle-Berei­fung und zuschalt­ba­ren Dif­fe­ren­zi­al­sper­ren sowie Unter­set­zung, eine Wat­tie­fe von 60 Zen­ti­me­tern und ein auto­ma­ti­sier­tes Schalt­ge­trie­be. Aus­ge­stat­tet sind die Fahr­zeu­ge mit einer ein­ge­bau­ten Fahr­zeug­pum­pe mit einer För­der­leis­tung von 2.000 Liter/min. bei 10 Bar, einem Lösch­mit­tel­be­häl­ter mit 1.000 Liter Inhalt sowie der Norm­be­la­dung eines LF 20 KatS. Sie kön­nen somit bei­spiels­wei­se auch eine Lösch­was­ser­för­de­rung über eine Weg­stre­cke von 600 m sicher­stel­len. Hier­für sind unter ande­rem eine Trag­kraft­sprit­ze mit einer För­der­leis­tung von über 1.500 Liter/min. bei 10 Bar aus­ge­stat­tet. Die 600 Meter B‑Schläuche kön­nen teil­wei­se wäh­rend der Fahrt ver­legt wer­den. Wei­ter­hin sind die Fahr­zeu­ge mit einem Licht­mast und einer Umfeld­be­leuch­tung, einem Strom­erzeu­ger sowie Atem­schutz­ge­rä­ten aus­ge­stat­tet. Die Fahr­zeu­ge ver­fü­gen sowohl über ein ana­lo­ges als auch ein digi­ta­les Fahr­zeug­funk­ge­rät und digi­ta­le Hand­funk­sprech­ge­rä­te.

Die feu­er­wehr­tech­ni­sche Bela­dung nach DIN sowie der Auf­bau sind bei allen vom BBK bun­des­weit aus­ge­lie­fer­ten Fahr­zeu­gen gleich. Nur im gerin­gen Maße ist eine zusätz­li­che Bestü­ckung ent­spre­chend den ört­li­chen Ver­hält­nis­sen mög­lich.

Fahrzeugdetails
Löschzug:Brockhagen
Funkrufname:Kater STH 3 LF20KatS
Fahrgestell:Mercedes
Baujahr:2017
Motorleistung:162 kW / 220 PS
Höchstgeschwindigkeit:100 km/h
Aufbauhersteller:Ziegler
Beladung und Ausrüstung:
  • Tragkraftspritze PFPN 10-1500
  • 120 L Schaummittel
  • 6 A-Saugschläuche
  • 30 B-Druckschläuche
  • 12 C-Druckschläuche
  • 4 Atemschutzgeräte (davon 2 im Mannschaftsraum)
  • 4-teilige Steckleiter
  • Löschwassertank (1000 Liter)
  • Motorsäge
  • tragbarer Stromerzeuger 5 KVA
  • 2 Halogenstrahler inkl. Stativ
  • Lichtmast
  • Faltbehälter für 5000 Liter Löschwasser
Hinweis

Diese Texte und Aufzählungen können nicht als vollständig gelten! Auf allen Fahrzeugen befinden sich noch zahlreiche andere Gerätschaften, die hier aber nicht erwähnt sind. Wir haben uns darauf beschränkt, die jeweils herausragendsten Geräte, Eigenschaften oder Daten zu nennen. Jedoch erfüllen alle Fahrzeuge die für sie geltenden Vorschriften.