Waldbrand im Teutoburger Wald

Zu einem Waldbrand im Teutoburger Wald sind gestern Abend die Löschzüge Amshausen und Steinhagen alarmiert worden. Als die Einsatzkräfte kurz nach 19:30 Uhr ausrückten, war bereits auf einige Entfernung eine Rauchentwicklung aus dem Waldgebiet oberhalb der Straße „Am Bußberg“ sichtbar.

Nicht ganz einfach gestaltete sich jedoch die genaue Lokalisierung des Feuers. Neben der Erkundung zu Fuß und mit Hilfe eines Quads erfolgte die Suche nach dem genauen Einsatzort auch über eine Drohne, die mit dem Einsatzleitfahrzeug der ABC-Einheit des Kreises Gütersloh aus Halle zugeführt wurde. Ebenso wurde das Waldgebiet zur Eingrenzung der Örtlichkeit mit einem Mannschaftswagen vom Wanderparkplatz „Peter auf`m Berge“ angefahren. Zwischenzeitlich waren auch Bielefelder Feuerwehrkräfte angerückt (Löschabteilung Großdornberg, Berufsfeuerwehr Bielefeld), die auf dem Parkplatz in Bereitstellung gingen.

Nach ausgiebiger Suche – und nicht zuletzt auch durch die Einweisung eines Mountainbikers – wurden schließlich zwei Brandstellen nahe eines Wanderpatts ausfindig gemacht, die nur wenige Meter auseinander lagen. Mit dem Inhalt einer Kübelspritze und anschließend auch mit Wasser eines geländegängigen Tanklöschfahrzeuges der Löschabteilung Großdornberg wurden die Glutnester im Waldboden abgelöscht.

Die letzten Einsatzkräfte rückten gegen 21:00 Uhr wieder ein.

[nfgg ids="153" display="basic_thumbnail"]
Einsatzdetails
Datum:Mittwoch, den 13.05.2020
Uhrzeit:19:31 Uhr
Löschzug:
Einsatzart:Brandeinsatz
Einsatzstichwort:Wald
Einsatzort:Am Bußberg
Unterstützende Löschzüge:Berufsfeuerwehr Bielefeld, Bielefeld-Großdornberg, Messzug Kreis Gütersloh
Westfalen-Blatt:westfalen-blatt.de
Haller Kreisblatt:haller-kreisblatt.de
Presseportal:presseportal.de
Neue Westfälische:www.nw.de