Ver­such­te Geld­au­to­ma­ten­spren­gung

Gegen 9:00 Uhr wur­den wir von der Poli­zei zur Volks­bank im Dorf­kern alar­miert. Vor Ort wur­de ein Spreng­satz in einem auf­ge­bro­che­nen Geld­au­to­ma­ten gefun­den.
Dort stell­ten wir in enger Abstim­mung mit der Poli­zei den Brand­schutz sicher, eva­ku­ier­ten die Anwoh­ner und betreu­ten die­se anschlie­ßend bei Kaf­fee und Bröt­chen in unse­rem Gerä­te­haus.
Ein­satz­be­dingt kam es zu Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen, da der Ein­satz­be­reich groß­räu­mig abge­sperrt wur­de. Der Ver­kehr wur­de durch die Poli­zei umge­lei­tet.

Um 14:00 Uhr konn­ten die Ein­woh­ner in ihre Häu­ser zurück­keh­ren. Der Spreng­satz wur­de vom LKA auf einem nahe­ge­le­ge­nen Feld kon­trol­liert gesprengt.

Wir bedan­ken uns bei der Poli­zei, dem LKA, dem Ret­tungs­dienst und den eva­ku­ier­ten Bür­gern für die gute Zusam­men­ar­beit.

Einsatzdetails
Datum:Dienstag, den 02.06.2020
Uhrzeit:08:58 Uhr
Löschzug:
Einsatzart:Brandeinsatz
Einsatzstichwort:Amtshilfe
Einsatzort:Am Markt
Westfalen-Blatt:westfalen-blatt.de
Haller Kreisblatt:haller-kreisblatt.de
Presseportal:presseportal.de
Radio Gütersloh:www.radioguetersloh.de
SAT.1 NRW:www.sat1nrw.de