Fron­tal­zu­sam­men­stoß von zwei Pkw

Am Don­ners­tag­nach­mit­tag wur­den alle drei Lösch­zü­ge der Feu­er­wehr Stein­ha­gen zu einem Ver­kehrs­un­fall auf der Brock­ha­ge­ner Stra­ße geru­fen. In Höhe der „Hun­de­schu­le von der Strö­her Hei­de“ waren zwei Pkw fron­tal inein­an­der gefah­ren.

Um einen Unfall­be­tei­lig­ten mög­lichst scho­nend und achs­ge­recht aus sei­nem Fahr­zeug zu befrei­en, hat­te der Ret­tungs­dienst die Feu­er­wehr nach­alar­miert. Mit hydrau­li­schem Ret­tungs­ge­rät wur­de so u. a. das Dach des Unfall­fahr­zeu­ges ent­fernt.
Ins­ge­samt wur­den drei ver­letz­te Per­so­nen durch den Ret­tungs­dienst behan­delt. Die Feu­er­wehr setz­te zudem Bin­de­mit­tel ein, um aus­lau­fen­de Betriebs­stof­fe auf­zu­neh­men.

Auf­grund der star­ken Ver­schmut­zung der Fahr­bahn wur­de die­se im Anschluss an die Unfall­auf­nah­me von einer Spe­zi­al­fir­ma gerei­nigt. Die Brock­ha­ge­ner Stra­ße blieb bis zum Abend gesperrt.

Einsatzdetails
Datum:Donnerstag, den 02.12.2021
Uhrzeit:17:13 Uhr
Löschzug:
Einsatzart:Hilfeleistung
Einsatzstichwort:Person eingeklemmt
Einsatzort:Brockhagener Straße
Westfalen-Blatt:westfalen-blatt.de
Haller Kreisblatt:haller-kreisblatt.de
Presseportal:presseportal.de