Absi­che­rung BAB 33 – (Unter­stüt­zung RD)

Am Mon­tag­nach­mit­tag, 21.06.2021, ereig­ne­te sich ein PKW-Allein­un­fall auf der BAB 33, Fahr­rich­tung Osna­brück, in Höhe der Auto­bahn­brü­cke Taten­hau­se­ner Stra­ße (Hal­le Westf.). Der Fah­rer eines Mer­ce­des-Vito erlitt dabei kei­ne Ver­let­zun­gen.
Aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che ver­lor er die Kon­trol­le über sein Fahr­zeug, kol­li­dier­te mehr­fach mit der mitt­le­ren Beton­leit­wand und der Sei­ten­leit­plan­ke. Im Rah­men der Unfall­auf­nah­me durch die Poli­zei wur­de die rech­te Fahr­spur zeit­wei­se gesperrt. Der Lösch­zug Ams­hau­sen über­nahm die Ein­satz­stel­len­ab­si­che­rung für den Ret­tungs­dienst und die Auto­bahn­po­li­zei.

Einsatzdetails
Datum:Montag, den 21.06.2021
Uhrzeit:13:57 Uhr
Löschzug:
Einsatzart:Hilfeleistung
Einsatzstichwort:Absicherung Autobahn
Einsatzort:BAB 33 => Osnabrück