Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Der Löschzug Amshausen rückte gestern Abend um 20:22 Uhr zur Kreuzung Haller Straße (L756)/Schnatweg aus. Hier war es im Grenzgebiet zwischen Halle-Künsebeck und Steinhagen-Amshausen zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW gekommen.

Durch die Feuerwehrkräfte wurde die Unfallstelle abgesichert, ausgeleuchtet und auslaufende Betriebsstoffe der Fahrzeuge abgebunden und aufgenommen.

Aufgrund eines am Unfall beteiligtem PKW mit Alternativantrieb, kam auch ein sogenanntes Crash-Recovery-System zum Einsatz. Mit diesem Fahrzeuginformationssystem kann die Feuerwehr am Unfallort auf alle für die Unfallrettung notwendigen Fahrzeuginformationen wie z.B. Positionen der Airbags, Batterien und auch Verstärkungen in der Karosserie zugreifen.

Die Kreuzungsbereich L756 (ehemals B68)/Schnatweg konnte gegen 22:30 Uhr wieder durch Polizei für den Verkehr freigegeben werden.
[nfgg ids="233" display="basic_thumbnail"]
Einsatzdetails
Datum:Samstag, den 10.09.2022
Uhrzeit:20:22 Uhr
Löschzug:
Einsatzart:Hilfeleistung
Einsatzstichwort:Ölschaden
Einsatzort:Haller Straße / Schnatweg
Westfalen-Blatt:westfalen-blatt.de
Haller Kreisblatt:haller-kreisblatt.de
Presseportal:presseportal.de